Physikalische Therapie

Magnetfeld Mikrowelle Extensiontherapie

Durch moderaten Längszug (Extension) der Wirbelsäule kann vor allem in Ergänzung zu manualtherapeutischen Maßnahmen eine deutliche Beschwerdelinderung erreicht werden.

Die Extension führt zu einer Entlastung der Gelenke und der Bandscheiben und damit regelmäßig auch zu einer Schmerzreduktion.

Die Kombination mit Wärme- (Mikrowelle) und Magnetfeldtherapie trägt zu einer verbesserten Muskeldurchblutung und Entspannung der Muskulatur bei.

Chronische Schmerzen, die häufig u. a. durch einen erhöhten Muskeltonus auftreten, sind durch lokale Wärmeanwendungen erfolgreich behandelbar.

Während Wärmeanwendungen wie Wärmekissen, Infrarot, Warmwasser auf die Hautoberfläche und die unmittelbar darunter liegenden Gewebeschichten wirken, kann durch die Mikrowellentherapie eine intensive Tiefenwirkung erreicht werden.

Diese Form der Wärmebehandlung kann besonders effektiv an der Wirbelsäule angewandt werden.

Kältetherapie Kryotherapie

Die Kryotherapie bezeichnet eine Kältetherapie. Die von uns angewandte Kryotherapie wird punktförmig auf die erkrankte Körperregion appliziert. Dadurch kann eine sehr effektive und tiefreichende lokale Kühlung des Gewebes erfolgen, die zur Schmerzreduktion und verminderten Schwellneigung beiträgt.

Im Anschluss an die Behandlung tritt regelmäßig eine fühlbare Durchblutungssteigerung der therapierten Köperregion auf, die einen beschleunigten Abfluss der Schmerzmediatoren und anderer Botenstoffe bewirkt.

Medistream Orthopäde

Rückenschmerzen unterschiedlicher Ursache sind häufig kombiniert mit erheblichen Muskelverspannungen, die per se Schmerzen bereiten und das Gesamtbeschwerdebild aufrechterhalten.

Die Medistream-Massage kombiniert die Wirkung von Wasser und Wärme, so dass nach wenigen Anwendungen regelmäßig eine deutliche Muskelentspannung und damit Schmerzlinderung auftritt.

Gefäßtherapie in Dillingen

Die Versorgung der Körperzellen mit Sauerstoff und Nährstoffen ebenso wie der Abtransport von Abfallstoffen findet über die Mikrozirkulation statt, die ca. 75 % des Blutvolumens ausmacht.

Jahrelange Forschungsarbeit hat weitreichende Erkenntnisse zur Steuerung der kleinsten Körpergefäße erbracht. So gelangt das Blut nicht allein durch die Pumpleistung des Herzens an das Zielorgan, sondern wird über die Vasomotion der kleinen Gefäße im Mikrozirkulationsbereich gesteuert.

Die Bemer-Therapie fördert mit Hilfe elektromagnetisch übertragener Stimulationssignale die Durchblutung der kleinsten Blutgefäße und verbessert damit die Versorgung der Körperzellen im Mikrozirkulationsbereich

Dadurch können durch die Bemer-Therapie die Genesung beschleunigt und somit eine Vielzahl an Erkrankungen in ihrem Verlauf günstig beeinflusst werden. Auch wird die Bemer Therapie erfolgreich bei Schlafstörungen, Infektanfälligkeit, zur Leistungssteigerung im Sport usw. angewandt.

Stoßwellentherapie

Fokussierte Stoßwelle:

Bei der fokussierten Stoßwellenbehandlung wird das erkrankte Gewebe mit hochenergetischen Druckimpulsen „beschossen“. Dabei wird die Energie im Gegensatz zur radiären Stoßwelle gebündelt und „auf den Punkt“ gebracht.

Sie kann somit tiefere Geweberegionen erreichen und durch ihre Wellenbündelung hartes Gewebe wie Fersensporne, Kalkeinschlüsse in der Schulter oder Sehnenansatzverhärtungen unmittelbar am Knochen (wie z. B. bei dem Tennisellenbogen = Epicondylitis), an der Achillessehne oder an der Hüfte (calcarea trochanterica) behandeln.

Auch bei schmerzhaften Entzündungen, wie bei den Kalkeinlagerungen in der Schulter, deren Kalkkristalle manchmal in den Schleimbeutel oder in das Schultergelenk wandern können und somit ein schmerzhaftes Armheben (Elevation) bewirken können, ist die Stoßwelle oft das letzte Mittel vor einer Operation.

Radiäre Stoßwelle:

Hauptsächlich wird diese Therapieform zur Behandlung von schmerzhaften Muskel-Triggerpunkten verwendet.

Die radiären Stoßwellen sind Druckimpulse, die sich über die Hautoberfläche in das menschliche Gewebe hinein ausbreiten. Der Körper reagiert darauf mit erhöhter Stoffwechselaktivität und verbesserter Durchblutung im Bereich der schmerzhaften Triggerpunkte.

Dadurch werden natürliche Selbstheilungsprozesse in diesem Bereich angeregt und beschleunigt, was zur Auflösung der schmerzhaften Triggerpunkte und damit zu einer schnellen Schmerzreduktion führt.

Bei uns sind Sie in den besten Händen!

zum Kontakt