Arthrose Zentrum Saar

Sehr geehrte Patienten,

die degenerative Gelenkerkrankung, auch Arthrose genannt, ist durch übermäßige Abnutzung des Gelenkknorpels gekennzeichnet. Dadurch kommt es zu einem Reizzustand der umliegenden Gelenkkapsel, die Schmerzen und häufig Bewegungseinschränkungen verursacht.

Die Arthrose kann in allen Körpergelenken auftreten und ist bekannterweise nicht heilbar! Deshalb ist es besonders wichtig, Risikofaktoren für die Entstehung von Arthrose frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.

Bei bereits bestehender Arthrose können Sie durch verschiedene Therapien das Fortschreiten der Krankheit verlangsamen und den Folgen der Erkrankung – Schmerzen und Bewegungseinschränkung – erfolgreich entgegenwirken.

Symptome einer Arthrose sind Schmerzen, die vor allem morgens nach dem Aufstehen bemerkt werden. Auch können Schmerzen nach längerer oder übermäßiger Belastung auftreten. Nicht selten wird außerdem eine deutliche Schwellung des Gelenkes mit Bewegungseinschränkung beobachtet. Bei länger bestehender Arthrose kann es schließlich auch zu Deformierungen des Gelenkes, Instabilitäten und Reibegeräuschen im Gelenk kommen.

Wir sehen es als unsere Aufgabe, Sie professionell in allen Belangen der Arthrose-Therapie zu betreuen.

Ihr Arthrose Zentrum-Team

Arthrose Zentrum Saar Logo, Arthrose Therapie

DGFAM Zertifizierung Dr. Maier Dillingen

Unseren Arthrose-Check können Sie sich hier herunterladen und ausgefüllt zu Ihrem nächsten Termin mitbringen.

Arthrose – Check zum Download

Unsere Arthrose-Sprechstunden sind montags von 14:00 bis 17:00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung.

Arthrose, eine Alterserscheinung?

Die Arthrose ist eine der häufigsten Gelenkerkrankungen. Sie tritt vorwiegend im höheren Lebensalter auf, doch auch junge Menschen sind nicht selten betroffen.

Gerade nach einer Gelenkverletzung kann die Arthrose durch vermehrte Abnutzung unebener Gelenkflächen und Instabilität (z. B. Bänderriss) schnell fortschreiten. Weitere Risikofaktoren sind Übergewicht und mangelnde Bewegung.

Wie kann ich Arthrose vorbeugen?

Regelmäßige Bewegung und Sport beugen Arthrose vor bzw. können den Verlauf der Beschwerden günstig beeinflussen.

Übergewicht belastet Ihren Körper und bringt hohe Belastungsspitzen auf die Gelenkflächen, die davon nachhaltig und irreparabel geschädigt werden.

Was tun bei Gelenkschmerzen?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das Fortschreiten der Erkrankung aufzuhalten oder auch die bestehenden Beschwerden zu bekämpfen. In Abhängigkeit vom Stadium und von der Lokalisation der Arthrose können physikalische, physiotherapeutische und schmerztherapeutische Maßnahmen hilfreich sein.

Auch Knorpelaufbauspritzen, Akupunktur, Radiosynoviorthese u. a. werden erfolgreich bei der Behandlung eingesetzt, wenn die entsprechende Indikation beachtet wird.

Was ist das Arthrose Zentrum Saar?

Das Arthrose Zentrum Saar ist eine zertifizierte Institution, die mehrere Spezialisten unterschiedlicher Fachrichtungen vereint. Ziel ist es, dass unsere Patienten das komplette Spektrum der Arthrose-Therapie unter fachspezifischen Gesichtspunkten für ihren eigenen Therapieerfolg nutzen können.

Intensivprogramm des Arthrose Zentrums

Ausgewählte Patienten können im Arthrose Zentrum Saar an einem speziellen Intensivprogramm teilnehmen, das zunächst über 1 Jahr angelegt ist. Mit dem Patienten werden individuell Therapieziele vereinbart, die in regelmäßigen Abständen fachübergreifend überprüft werden.

arthrose-therapie-saarland

Bei uns sind Sie in den besten Händen!

zum Kontakt